Drucken

Der Schabbat vor Pessach wird Schabbat Hagadol – der Große Schabbat genannt. An diesem Schabbat - in jenem Jahr am 10. Nissan - wählte jedes Familienoberhaupt des noch in Ägypten versklavten Volkes Israel ein Lamm, um es am 14. Nissan als erstes Pessachopfer darzubringen. Dies stellte eine immanente Gefahr für die Israeliten dar, da das Lamm in Ägypten als Gottheit verehrt wurde. Nichtsdestotrotz wurde den Kindern Israel kein Leid angetan, G’tt verhinderte das Eingreifen der Ägypter für volle vier Tage, an denen das Lamm erst beiseite genommen und zum Opfer erkoren wurde.